Verfasst von: vcvegesack | 17. Mai 2009

Gelungene Generalprobe in Fuldabrück für Buthmann

 

IMG_418916.05.2009 Fuldabrück, „Die 31. Nacht von Fuldabrück“ stand für Sven-Jörg Buthmann auf seinem Rennkalender, es sollte eine Generalprobe für den in Paris stattfindenden Kadereinsatz sein. Die Masters gingen bei idealen Wetterbedingungen erst um 20 Uhr auf die Rennstrecke. Ein Kriterium auf einer 1,8 km langen Strecke musste  30-mal absolviert werden. Buthmann machte gemeinsam mit dem Lokalmatador Viktor Slavik von Anfang an Dampf und hielt das Tempo hoch. Nach der ersten von sechs Wertungen verlängerte Buthmann den Sprint und setzte damit den entscheidenden Akzent des Rennens. Lediglich Slavik und Christian Faber aus Hamburg waren in der Lage mitzugehen und setzten sich so vom Rest des Feldes ab. Die drei waren sich sehr schnell einig und fuhren über die Zeit einen uneinholbaren Vorsprung heraus und teilten sich die Punkte auf dem Weg ins Ziel. Am Ende gewann Slavik vor Buthmann und Faber.

O-Ton Buthmann nach dem Rennen: „Meine Strategie ist hier aufgegangen, ich wollte nichts mehr riskieren, eine Woche vor Paris. Bei dem Kurs kann man sich auch schnell auf die Nase legen. Mein Ziel, auf dem Treppchen zu stehen, habe ich erreicht und freue mich nun auf Paris.“


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: