Verfasst von: vcvegesack | 22. März 2009

Breitenworbis

21.03.2009 Breitenworbis, es hat sich offensichtlich wie ein Lauffeuer in der deutschen Radszene herumgesprochen, dass sich  in Vegesack eines der stärksten deutschen  Mastersteams „Corporate Training“ gebildet hat. Nicht nur der Veranstalter und Moderator,  sondern auch die anderen Fahrer waren bereits sichtlich beeindruckt, als sich das Team (Uwe Kalz, Toralf Baumgarten, Armin Raible, Lorenz Nielsen, Stefan Riße und Sven-Jörg Buthmann) am Start aufstellte. Es war eine kleine deutsche Meisterschaft, denn alles, was Rang und Namen hat, hatte sich hier bei strahlendem Sonnenschein und 5 Grad eingefunden.

70 Starter  gingen auf den 13,3 km langen Rundkurs, der durch einige Berge und lange Gegenwindstrecken sehr anspruchsvoll war. Nach drei von sechs Runden kam der erste und entscheidende Angriff von Uwe Kalz. Das gesamte Feld zerfiel in seine Einzelteile, an der Spitze formierte sich eine 17 Fahrer starke Spitzengruppe, zu der neben Kalz, Baumgarten, Raible und – dank der gute Mannschaftsunterstützung von Riße – auch Buthmann gehörte. Diese Gruppe hatte einen Vorsprung von mehr als 2 Minuten herausgefahren. Im Finale gelang es dem amtierenden Deutschen Meister Uwe Kalz, das Rennen für sich zu entscheiden, Baumgarten wurde 3., Raible 11. , Buthmann, der am letzten Berg, 6 km vor dem Ziel, den Anschluss an die Ausreißergruppe verlor,  15. Ein überaus glückliches Team, das wohl nicht das letzte Mal so zugeschlagen hat.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: